Stadtgrün

„Nein“ zum Rundweg

Auf einem Treffen mit Mitgliedern des Ornithologischen Vereins Hildesheim wurde klar, dass das Nordufer des Hohnsensees außer im Sommer von Zug- und heimischen Vögeln genutzt wird. Einige Arten sind auf die Flachwasserbereiche am Ufer angewiesen, andere benötigen bis zu 100m Fluchtdistanz. Diese Umstände lassen sich mit einer Wegenutzung durch Spaziergänger nicht in Einklang bringen. Daher… Weiterlesen »

Antrag zu „StadtGrün“

Auf der Basis eines SPD-Grüne Papiers (vgl. Archiv-Antragsdokumente 2019-2020) einigten sich die beiden Fraktionen vorab mit der CDU und unterstützten damit grundsätzlich den Vorschlag der Verwaltung (Wege sanieren, Vegetation zurückschneiden oder anlegen). In der immer noch strittigen Frage eines Rundwegs um das Nordufer des Hohnsen wird aber verlangt, dass dieser Rundweg mit Rücksicht auf den… Weiterlesen »

Bedenken gegen „Stadtgrün“-Konzept

Volker Spieth hat Bedenken gegen die Bewerbung eine Bewerbung für Zuschüsse aus dem Städteförderungsprogramm mit dem Namen „Zukunft Stadtgrün“ geltend gemacht, weil er einen zu hohen Eigenanteil befürchtet. >> Zur Berichterstattung in der Hildesheimer Allgemeinen Zeitung vom 18.8.2017