Stadtplanung

Christian Meyer, MdL, informiert sich über die Bebauungsplanung Wasserkamp

Christian Meyer, Landtagsabgeordneter der Grünen, ehemaliger Landwirtschaftsminister und naturpolitischer Sprecher der Landtagsfraktion in Hannover war auf Einladung von Fraktionsvorsitzenden Ulrich Räbiger nach Hildesheim gekommen, um das potentielle Neubaugebiet Wasserkamp zu besichtigen und sich mit Grünen und der BI gegen den Wasserkamp über die Planungen der Stadt zu informieren. Räbiger informierte über die beiden Naturschutzgebiete und… Weiterlesen »

Veranstaltung am Wasserkamp: mit Christian Meyer, MdL

Liebe Mitglieder der Stadtratsfraktion, liebe Kandidierende für den Stadtrat im Wahlbereich Süd, liebe Kandidierende für die Ortsräte Marienburger Höhe und Itzum, die Stadtratsfraktion lädt euch zu einer Veranstaltung mit Christian Meyer (MdL) am 1. September 2021 um 17.30 Uhr auf dem Ende des Parkplatzes zum Südfriedhof zum Wasserkamp ein. Gemeinsam mit Christian und mit den… Weiterlesen »

Beteiligung am Lärmaktionsplan

Wir möchten auf die Möglichkeit der Beteiligung zum Lärmaktionsplan der Stadt Hildesheim aufmerksam machen. Die Teilnahme endet am 29.01.2021. Nach unseren guten Erfahrungen im letzten Jahr mit unserer Umfrage zum Grünpfeil im Radverkehr, sehen wir die Teilnahme an der Befragung als gute Möglichkeit, sich einzusetzen und sich als Grüne Gehör zu verschaffen. Wenn Sie/Ihr uns… Weiterlesen »

HAZ-Forum zur Bebauung des Wasserkamps

Am 24. Oktober hat die HAZ ein großes Forum zur Bebauung des Wasserkamps im Audimax der Uni durchgeführt. Volker Spieth hat die ablehnende Grüne Position vertreten und sich dabei besonders mit den Argumenten der Verwaltung auseinandergesetzt, das Wohngebiet sei „alternativlos“. Er hat dabei auf die Möglichkeit hingewiesen, den Wohnraumbedarf durch die Schließung von Baulücken im… Weiterlesen »

Kosten für Kunstobjekt: Angoulême-Platz

Ulrich Räbiger hat beanstandet, dass die Kosten für eine Lichtstele auf dem Angoulême-Platz angesichts der finanziellen Lage der Stadt deutlich zu hoch sind. Er fordert die Verwaltung auf, den Rat zukünftig rechtzeitig mit einzubeziehen, damit die Politik auch die Chance hat, ihr Veto einzulegen.

„Nein“ zum Rundweg

Auf einem Treffen mit Mitgliedern des Ornithologischen Vereins Hildesheim wurde klar, dass das Nordufer des Hohnsensees außer im Sommer von Zug- und heimischen Vögeln genutzt wird. Einige Arten sind auf die Flachwasserbereiche am Ufer angewiesen, andere benötigen bis zu 100m Fluchtdistanz. Diese Umstände lassen sich mit einer Wegenutzung durch Spaziergänger nicht in Einklang bringen. Daher… Weiterlesen »

Antrag zu „StadtGrün“

Auf der Basis eines SPD-Grüne Papiers (vgl. Archiv-Antragsdokumente 2019-2020) einigten sich die beiden Fraktionen vorab mit der CDU und unterstützten damit grundsätzlich den Vorschlag der Verwaltung (Wege sanieren, Vegetation zurückschneiden oder anlegen). In der immer noch strittigen Frage eines Rundwegs um das Nordufer des Hohnsen wird aber verlangt, dass dieser Rundweg mit Rücksicht auf den… Weiterlesen »

Wohnen und Wohnungsbau in Hildesheim

Wohnen und Bauen in der Stadt Hildesheim: Stadtgespräche – 12.6.2018 Auf Einladung des Ortsvorstandes in dem neuen Format „Stadtgespräche“ haben Ulrich Räbiger und Volker Spieth aktuelle Aussagen und Zahlen zur Situation auf dem Hildesheimer Wohnungsmarkt vorgestellt und damit auf zentrale Probleme des Wohnens und des Wohnungsbaus in Hildesheim hingewiesen. In der folgenden Diskussion wurde deutlich,… Weiterlesen »